Aktuelles

 

Top Zeiten, tolle Stimmung und das nötige Wetterglück prägten den diesjährigen Raiffeisen Halbmarathon - KAISERLAUF

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-Kaiserlauf-2015-Fotos-Hrmandinger-5.JPG

In den frühen Morgenstunden hingen noch dicke Regenwolken über der Kaiserstadt. Diese verzogen sich aber rechtzeitig bis zum Start des Halbmarathons und so präsentierte sich der Kaiserlauf wieder bei optimalen Bedingungen. Bedingungen die Abel-KIBET ROB perfekt zu nutzen wusste.

Abel-Kibet ROB verteidigte seinen Vorjahressieg
Mit fast genau zwei Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten (LÀSZLÒ Gregor – 1:10:02) gewann ROP Abel-Kibet auch in diesem Jahr den Kaiserlauf. Schon nach der ersten Stadtrunde war klar, dass der Kenianer seinen Vorjahressieg wiederholen möchte. Und sogar seine, im Interview am Start angepeilte Zeit von unter 1:10, unterbot er eindrucksvoll. Der Kenianer trug sich mit 1:08:05 somit ein zweites Mal in die Siegerliste beim Ischler Klassiker ein. Auf den 3. Platz landete der Salzburger GRUBER Robert vom Salomon Running Team.    

Aus Ungarn kam dieses Jahr die Tagessiegerin bei den Damen. KÀCSER Zitag (1:27:36) lieferte sich auf den 21,09 Kilometern ein spannendes Duell mit der für den LG Innviertel startenden OBERNDORFER Christa, welches KÀCSER aber dann doch deutlich für sich entscheiden konnten. Dritte bei den Damen wurde LOSKOTOVA Gabriela.

Die Salzkammergut Wertung entschied der Lokalmatador Andreas ENGLBRECHT (1:13:31) für sich. Er ließ seinen Konkurrenten keine Chance und gewann mit fast drei Minuten Vorsprung auf WURM Gabriel, der sich den 2. Platz sicherte. SATZINGER Andreas vom Team De-Bettin Sparkasse Salzkammergut belegte, wie schon im Vorjahr, den 3. Platz. Die schnellste heimische Dame war an diesem Tag BAUER Tina, gefolgt von STIMEZ Irmgard. Die Ischlerin SCHULLER Christine holte sich mit einem tollen Rennen den 3. Platz.

Spannung pur auch beim Staffellauf.
Mit Rundenzeiten durchwegs um die 5 Minuten entschied diesen das Team der K3 Kletterhalle für sich. Die weiteren Stockerlplätze sicherten sich, nach einem extrem spannenden Kampf, die Läuferinnen und Läufer vom Team Burning Wheels vor der ebenfalls sehr schnellen Lehárkino Staffel.

Die schnellste Jugendstaffel stellte einmal mehr die DSG Union RAIBA Pfandl.

Fast hundert Nachwuchssportler matschten sich schon um 9 Uhr bei den Kinder- und Schülerläufen.

Bei schließlich perfektem Laufwetter genossen dieses Jahr fast 500 Läuferinnen und Läufer, eine traumhafte Laufstrecke, und dank einem begeisterten Publikum, die Top Stimmung sowie das einmalige Ambiente beim Ischler Klassiker.    

Alle Ergebnisse auf http://www.kaiserlauf.at/ergebnisse/

mehr...

Olympiasiegerin Andrea Fischbacher am Start beim 14. Bad Ischler Raiffeisen Halbmarathon Kaiserlauf

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-Fischbacher.jpg

 

mehr...

Strassensperre im Zuge des Kaiserlaufs

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-Fahrverbotsschild.jpg

Sicher ist sicher — über 2.000 Meter Absperrgitter, unzählige Rollen Absperrbänder, 30 Mann des WSV Sparkasse Bad Ischl sowie die bewährten Start, bzw. Schlussradler der Faulen Sau Partie sorgen für einen reibungslosen Verlauf beim Kaiserlauf. Zudem sind auch die Städtische Sicherheitswache sowie das Rote Kreuz wieder mit einem Grossaufgebot vor Ort!

mehr...

Das neue Layout 2015 ist da!

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-Kaiserlauf2015Sams.jpg

Dieses Jahr war es eine besondere Herausforderung, denn zu "Kaiser" und "Laufen" kam auch noch die Landesgartenschau. Jackie Sams hat das aber toll gelöst uns so freuen wir und über das neue Kaiserlauf Logo. Danke Jackie, wir sind begeistert. Jacky macht übrigens auch entzückende Hampelmänner - alle Infos unter www.jumping-jacks.at

mehr...

WEIDLINGER siegt beim Kaiserlauf

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-Kaiserlauf-2013-Foto-Hoermandinger-4.JPG

Österreichs Laufelite beim Kaiserlauf!
Kein geringerer als Günter WEIDLINGER trägt sich an diesem Sonntag in die Siegerliste beim Ischler Klassiker ein.

Günter Weidlinger krönt sich mit einem Traumlauf und einer sensationellen Zeit zum diesjährigen Kaiserlauf Sieger und somit zum OÖ Landesmeister im Halbmarathon!

mehr...

Salkammergut Top3

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-SALZKAMMERGUTTOP32013ZVG.JPG

Das Salzkammergut – eine der landschaftlich beeindruckendsten Regionen Österreichs, kann 2013 mit einem neuen Laufcup aufwarten. Unter dem Motto „gemeinsam zu noch mehr Laufspaß“ haben sich drei Klassiker, die jedes Jahr tausende Läufer aus rund 40 Nationen mobilisieren, zu einem Laufcup zusammen geschlossen.

mehr...

Über 500 Läufer bei der 11. Auflage des Ischler Klassikers

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-Kaiserlauf-2012-c-Foto-Hoermandinger-10.JPG

Wenn schon nicht Sonnenschein dann aber zumindest kaiserliches Laufwetter empfing die über 500 Teilnehmer beim diesjährigen Kaiserlauf. Sawe Elisha-Kiprotich lässt der Konkurrenz keine Chance und gewinnt mit einer Spitzenzeit von 1:04:19 den Raiffeisen Halbmarathon. Schnellste Dame auf der langen Strecke war Kácser Zita.

ELISHA-KIPROTICH machte schon von Anfang an klar, dass der Sieg beim diesjährigen Kaiserlauf nur über Ihn führen kann. ELISHA-KIPROTICH lief, motiviert durch die jubelnden Zuschauer am Streckenrand, mit einem Kilometer Schnitt von fast 20 km/h allen auf und davon und gewann mit über 3 Minuten Vorsprung auf den zweitplatzierten BABARYKA Ivan (1:07:48). Drittschnellster Mann auf der Halbmarathon Distanz war KIPKOECH David vom Team Benedek. Schnellste Dame war in diesem Jahr KÀCSER Zita. Sie verwies die Russin DUBOVSKAYA Olga deutlich auf den zweiten Platz. SZABO Tünde vom Team Benedek durfte sich über den 3. Platz freuen. 

Spannend bis zum Ziel verlief der Kampf um die begehrte Salzkammergut Wertung. Der Kaiserlauf Sieger von 2010, Andreas PFANDLBAUER (Hervis Bad Ischl), lieferte sich bis zum Zielsprint einen packenden Zweikampf mit dem für das Team Sport Lichtenegger laufenden Andreas ENGELBRECHT, welchen er zum Ende mit nur 5 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden konnte. Engelbrecht belegte somit bereits zum 3. Mal in Folge den 2. Platz bei der Einheimischen Wertung. Der drittschnellste Mann aus dem Salzkammergut (1:15:53) war Hubert PREINER vom LC Ebensee. Ebenfalls vom LC Ebensee kommt heuer die schnellste heimische Dame. Karola SCHUSTEREDER entscheidet mit einer Zeit von 1:29:49 diese Wertung für sich. 

Fast 100 Teilnehmer gingen heuer auch über die kurze Distanz. Schnellster Mann beim FunRun war an diesem Sonntag Peter BRANDTNER, vom LC Sicking. Hand in Hand finishten Christine SCHULLER und Michaela DE-BETTIN vom DSG Union Raiba Pfandl und belegten somit Rang eins und zwei bei den Damen.

Einer der Höhepunkte war auch dieses Jahr wieder der Staffelbewerb. Nicht weniger als 15 Mannschaften machten sich auf die 6 mal 1.000 Meter rund um das Ischler Stadtzentrum. Am schnellsten bewältige das heuer die Mannschaft der DSG Union Raiba Pfandl. Teilweise nicht einmal 5 Minuten benötigten die schnellen Kids des Pfandler Laufclubs für eine Runde und gewannen somit mit in einer Zeit von 30:45 den Staffelbewerb, noch vor den Siegern der Allgemeinen Klasse, der Salinenmusikkapelle Bad Ischl.
Jugend auf dem Vormarsch – gleich sieben Jugendstaffeln waren am Start. Eine Staffel der Johann Nestroy Schule, gleich drei Staffeln der Volksschule Concordia, die Fußball Kids, der Turnverein Bad Ischl und natürlich die diesjährigen Sieger stellten sich der Herausforderung Kaiserlauf und bewiesen einmal mehr, dass Spass an der Bewegung und ein wenig Ehrgeiz zu Höchstleitungen anspornen kann.
Für ein buntes Bild beim Kaiserlauf sorgten schon fast traditionell die Bienen der Verlorenen Söhne sowie die Rastl Running Dirndln.

Stark besetzt war auch der Kinderlauf, wo fast 100 Kinder und Jugendliche vor einer begeisterten Zuschauermenge ihr Rennen liefen.
Bei perfektem Laufwetter genossen also auch dieses Jahr wieder über 500 Läuferinnen und Läufer eine traumhafte Laufstrecke, und dank einem begeisterten Publikum, die Top Stimmung sowie das einmalige Ambiente beim Ischler Klassiker.    

Ergebnisse im Internet unter: http://www.kaiserlauf.com

mehr...

Ellmauer gewann den Jubiläumslauf

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-Kaiserlauf2011FotosChristianFuch.jpg

Wie sollte es in Bad Ischl anders sein – Kaiserwetter empfing die fast 500 Teilnehmer beim Jubiläums Kaiserlauf. Und kaiserlich auch Franz ELLMAUER. Der Lokalmatador wiederholt seinen Sieg bei der allerersten Auflage des Kaiserlaufs vor neun Jahren und lässt der Konkurrenz keine Chance. Schnellste Dame auf der langen Strecke war Claudia WIMMER.

mehr...

Kaiserlauf Layout kommt dieses Mal aus Hallstatt

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-TitelseiteKaiserlauf2011Web.jpg

Nahtlos fügt sich das diesjährige Layout vom Kaiserlauf in die Riege der einzigartigen Designs der letzten Jahre ein. Entworfen wurde es vom Hallstätter Künstler Thomas Gschwandtner von Keramik Hallstatt - www.keramik-hallstatt.com.

Natürlich wird das Layout auch heuer wieder auf allen Drucksorten und am T-Shirt zu finden sein. Und zum Jubiläum erhöhen wir sogar die Anzahl der T-Shirts. Alle bis zum 31. August eingegangenen und bezahlten Anmeldungen erhalten eines dieser Unikate. Also schnell anmelden und T-Shirt sichern!

mehr...

Kaiserlauf und viel PS

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-Lotuscars.jpg

Der Club Lotus Austria präsentiert Oldtimer, Formelfahrzeuge, neue Lotus Modelle sowie den Lotus Clubbus.

mehr...

Andreas Pfandlbauer gewinnt den Kaiserlauf 2010

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-Pfandlbauer.JPG

Andreas Pfandlbauer gewinnt die 9. Auflage des Bad Ischler Raiffeisen Halbmarathons und holt somit zum 2. Mal , nach Ellmauer Franz bei der ersten Austragung vom Kaiserlauf, den Sieg nach Bad Ischl. Zweiter wurde der Villacher Kroehn Niklas vor dem Ungar Töth Tivadar. Bei den Damen setzte sich die, beim Kaiserlauf nach bereits zwei Siegen nicht ganz unbekannte, Dr. Sabine Hofer durch.

mehr...

Zamok-fun Erlebnis mit Riesenrutsche und Hüpfburg

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-riesenrutsche.jpg


Beim Kaiserlauf steht auch heuer wieder die Riesenrutsche und die Hüpfburg von Zamok-fun zur Verfügung! Ungetrübtes Rutschen, Hüpfen, Umhertollen...

mehr...

Testaktion für Rennteilnehmer

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-MAXIM-Logo-gross.jpg

Für ambitionierte Hobbysportler bietet Maxim die Möglichkeit, Maxim-Produkte zum halben Preis zu testen!
Dieses Angebot kann jeder Teilnehmer der von Maxim unterstützten Veranstaltungen wahrnehmen.

mehr...

SIGG Bottles für die ersten 300 gemeldeten!

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-8195.30Simply-Eco-0.6l2.jpg

Das es beim Kaiserlauf für die ersten 200 Angemeldeten Läufer das bereits kulitge Funktions T-Shirt gibt ist ja hinlänglich bekannt... in diesem Jahr legen wir aber noch eins drauf - denn die ersten 300 gemeldeten bekommen heuer einen schweizer Klassiker geschenkt!

mehr...

Layout 2010 kommt von Kathi Wimmer

assets/Uploads/_resampled/websitethumbnail-1-Kaiserschuh72dpi2.jpg

"Was mit Laufen und was mit Kaiser" war, wie jedes Jahr, die Vorgabe für das Layout vom Kaiserlauf. Herausgekommen ist "Des Kaisers Laufschuh" welchem nach dem anstrengendne Lauf die Zunge förmlich heraushängt.

mehr...

assets/Logos/_resampled/banner-bad-ischlsport.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-Raiffeiseninneres.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-Raiffeisencapital.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-Nutrilite-3.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-LongLifeLogoNEU.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-IXSO-Logo2.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-Eurotherme-Bad-Ischl.jpg assets/Logos/_resampled/banner-SALZKAMMERGUTTOP3LOGO.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-Logo2.gif